22. April 2010

Schwarz läuft wieder unter drei Stunden

logo sz modern

Wien

Erfolgreich ist der Langstreckenspezialist Alexander Schwarz vom TSV Laupheim in die Marathon-Saison gestartet. Gleich im ersten Marathonlauf des Jahres blieb er beim Wien-Marathon unter der Drei-Stunden-Marke. Auch auf den Wien-Marathon hatte der Ausbruch des Vulkans auf Island Auswirkungen. So musste Alexander Schwarz seine Anreise kurzfristig umdisponieren, geschätzte 2000 Teilnehmer mussten aus dem gleichen Grund auf ihrem Start verzichten. Die Angetretenen freuten sich dagegen über nahezu ideale Bedingungen. Schwarz verfolgte die Vorgabe, nicht am Limit zu laufen, da in gut drei Wochen in Bad Waldsee erneut ein Marathon ansteht. Dennoch konnte der Laupheimer in 2:54,20 Stunden die Drei-Stunden-Grenze unterbieten. Mit Rang 34 in der Altersklasse und dem 159. Gesamtrang unter mehr als 5000 gewerteten Läufern kann der TSVler zufrieden sein. Der Leistungsstand lässt für Bad Waldsee erneut auf eine hochklassige Zeit hoffen.

www.42komma2.de -Faszination Marathon-

Chicago 2016

Chicago Marathon 2016 (Zeit 2:49:19)

Foto: Isaak Papadopoulos

Zitate


"Warum sollte ich langsam trainieren?
Ich weiß doch, wie das geht. Ich möchte lernen, schnell zu laufen."

Emil Zátopek (mehrfacher Olympiasieger, 1952 über 5.000 und 10.000 Meter sowie Marathon)